Hexenfiguren, Pixiesfiguren, Trolle und Elfen Onlineshop
Sie sind hier: Home

Datenschutz

Datenschutzerklärung


Datenschutzerklärung .. Einführung

Danke Ihr Interesse an unserer Website. Der Koboldversand nimmt den Schutz Ihrer Privatsphäre sehr wichtig.

Im weiteren Text informieren wir Sie über die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bei Ihnen als betroffene Person im Rahmen der Nutzung unserer Website, das sind alle Informationen mit denen man Sie identifizieren könnte wie z.B. Name, Anschrift, E-Mailadresse.

Hier erhalten Sie wichtige Informationen zur Erhebung, Speicherung, wozu sie verwendet werden und an wen sie weiter gegeben werden.

Die nachfolgenden Datenschutzhinweise stehen im Einklang mit der seit dem 25. Mai 2018 EU weit sowie auch in der Schweiz geltenden Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden: DSGVO)

Datenschutzerklärung Stand Mai 2018

1.Alleiniger Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist

Gregor Schröer-Hermann

Fuchsgang 9

45133 Essen

Tel. :0201422991

E-Mail : post@koboldversand.de ( siehe auch Impressum)

Website : www.koboldversand.de

1.Allgemeines zur Erhebung und Verarbeitung von Daten durch den Besuch der Website.

Sie können sich in unserem Webshop umschauen ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Bei diesem unverbindlichen Besuch also wenn Sie nicht bestellen oder uns anderweitig Informationen übermitteln, werden nur solche Daten erhoben , die Ihr Browser automatisch an unseren Server übermittelt (sog. „Server-Logfiles“).

Beim Aufruf der Website speichert der Server folgende Daten:

1.:Logfiles

.Datum und Uhrzeit des Zugriffs

.Menge der gesendeten Daten in Byte

.besuchte Seite

.verwendeter Browser

.Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten

.verwendete IP-Adresse ( in anonymisierter Form)

. Art des Abruf (GET, POST, PUT)

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen. .Die Erfassung dieser Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Personenbezogene Daten werden erst bei einer Bestellung oder Kontaktaufnahme Ihrerseits erhoben...Dazu später mehr.

2.:Cookies

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns z.B. Merkzettel), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dem Zweck, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Einige Elemente unserer Seite erforden das der aufrufende Browser auch bei einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Es sind technisch notwendige Cookies die z.B. die Artikel in Ihrem Warenkorb oder Merkzettel speichern, oder sich Suchbegriffe merken. Andere Cookies sorgen dafür das Ihr die Vor/ zurück Funktionen des Shops nutzen könnt. Eine Analyse von Cookies unsererseits findet nicht statt.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit für alle Dienste, die Cookies nutzen

Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen. Sie haben die volle Kontrolle

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Cookies ablehnen, bereits gespeicherte Cookies können dort auch gelöscht werden. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

Zudem empfehlen wir, regelmäßig Ihre Cookies und den Browser-Verlauf manuell zu löschen.

2.Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

2.1:Bei Mailkontakt

Eine Kontaktaufnahme über eine von uns bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die von Ihnen mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert und zwar ausschließlich zu dem Zweck der Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme . Es erfolgt im Zusammenhang mit dieser Datenverarbeitung keine Weitergabe der Daten an Dritte.Sofern Ihr Anliegen geklärt wurde und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten dagegen sprechen werden die Daten wieder gelöscht

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung bei einer Mail an uns ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Soweit die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ( Kaufs) abzielt ist die zusätzliche Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

2.2:Bei Kauf ( Vertragsabschluss)

Die Website www.koboldversand.de bietet die Möglichkeit eine Bestellung zu machen.

Dafür müssen Sie personenbezogene Daten angeben die wir zur Ausführung der Bestellung brauchen.Die von Ihnen angegebenen Daten werden gespeichert und verarbeitet damit wir den Kauf abwickeln können.Nach den gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungsfristen ( Handelsrecht und Steuerrecht) werden die Daten gelöscht.Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO

Wir bieten kein Kundenkonto an, Sie müssen diese Daten jedesmal neu angeben

Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogene Daten bei einer Bestellung eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung, sobald sie den Button “ Zur Kasse gehen” drücken. Sie können eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen.

2.3 Bei Versand

Die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten werden zur Erfüllung des Vertragsabschlusses

an ein von uns beauftragtes Versandunternehmen weiter gegeben damit Sie Ihre Ware auch bekommen.Rechtsgrundlage für die Weitergabe an Dritte ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO

Dauer für die personenbezogene Daten gespeichert werden

Hauptkriterium für die Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten ist die gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungsfrist ( Momentan 10 Jahre bei Steuerunterlagen)Ist diese Frist abgelaufen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht

3. Ihre Rechte als betroffene Person gemäß DSGVO

Sie haben uns gegenüber die folgenden Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

Recht auf Auskunft,

Art. 15 DSGVO

Sie haben das Recht, von uns Auskunft über die bei uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Dies gilt insbesondere für Art der Daten, Verarbeitungszweck,Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, wie lange diese Daten gespeichert werden Diese Auskunft erteilen wir Ihnen nach Ihrer Anfrage gerne. Weiterhin teilen wir Ihnen auf Anfrage gerne mit, an welche dritten Stellen ( Empfänger oder Kategorien von Empfängern) Ihre personenbezogenen Daten übermittelt werden oder wurden. Sie können Auskunft darüber fordern ob Ihre Daten in ein Drittland übermittelt werden und verlangen das Sie über geeignete Garantien gemäß Art 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet werden.

Recht auf Berichtigung

Art. 16 DSGVO

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen Ihre personenbezogenen Daten zu berichtigen oder zu vervollständigen. Geben Sie uns keinen entsprechenden Hinweis, so erfolgt dies jedenfalls unverzüglich dann, wenn uns bekannt wird, dass die bei uns gespeicherten Daten fehlerhaft oder unvollständig sind.

Recht auf Löschung

Art. 17 DSGVO

Sie haben das Recht, von uns Löschung der bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Die Möglichkeit einer tatsächlichen Löschung richtet sich dabei danach, ob die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung durch uns, wie etwa die Einhaltung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten sowie die Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen dies möglich macht.

Grundsätzlich gilt für die Löschung Ihrer Daten, dass dies durch uns dann erfolgt, wenn die Daten für den jeweiligen Zweck nicht mehr erforderlich sind und/oder gesetzliche Aufbewahrungspflichten abgelaufen sind. Im Moment ist die Aufbewahrungspflicht bei 10 Jahren

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,

Art. 18 DSGVO

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Dies ist insbesondere dann relevant, wenn einer Löschung Gründe entgegenstehen ( z.B. handels oder steuerrechtliche Gründe). Ihre personenbezogenen Daten werden ab diesem Zeitpunkt nur noch mit Ihrer Einwilligung verarbeitet.

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

..wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

..die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

..der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

..wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art.21 Abs.1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Recht auf Datenübertragbarkeit,

Art. 20 DSGVO

Sie haben das Recht, von uns eine Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten an sich selbst oder Dritte in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu verlangen.soweit dies technisch machbar ist und sofern

..die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art.6 Abs.1 lit DSGVO oder Art.9 Abs.2 lit.a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art.6 Abs.1 lit.b DSGVO beruht und

..die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Recht auf Widerruf der Einwilligungserklärung,

Art. 13 Abs. 2 lit. c DSGVO

Soweit Sie eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, haben Sie das Recht die uns gegenüber erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Dies berührt jedoch nicht die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten werden dann nicht mehr verarbeitet. Über Ihren Werbewiderspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten informieren:

Gregor Schröer-Hermann,

45133 Essen,

Fuchsgang 9

Tel.:0201422991

post@koboldversand.de

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, eine gegebene datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,

aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder

mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art 9 Abs.1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art.9 Abs.2 lit.a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art78 DSGVO.

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit hier auf unserer Website unter ……Datenschutz………………..von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren